Bandnudeln mit Lachs, Blattspinat und Tomaten in Zitronensoße

Bandnudeln mit Blattspinat1

Neuigkeiten aus der Küche von Tikamana. Mein letzter Foodpost war ein Detox-Smoothie mit Spinat. Und da es in den meisten Supermärkten nur XXL-Packungen an frischen Spinat gibt, hatte ich noch eine ordentliche Ladung, um auch ein weiteres Rezept damit anzurichten. Natürlich, wie soll es anders sein, durften Nudeln nicht fehlen 😉

Zutaten: 

500g Bandnudeln

200-300g Lachs

400g Blattspinat

400g Cocktailtomaten

1 Zwiebel

1 Zitrone

1 Becher Creme Fraiche

Salz und Pfeffer

1 Dose geschälte Tomaten

Basilikum zum Anrichten

Zubereitung:

1. Bandnudeln in Salzwasser abkochen

2. Lachs waschen und in einer Pfanne ca. 5-6 Minuten braten. In kleine Stücke pflücken und ruhen lassen. 

3. Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. In einer Pfanne mit Öl anschwitzen und den gesäuberten Blattsalat hinzufügen und kurz braten. 

3. Die Cocktailtomaten halbieren und in die Pfanne zusammen mit den geschälten Tomaten geben. Mit Salz, Pfeffer und ordentlich Zitronensaft abschmecken. 

4. Nudeln abgießen und zusammen mit dem Lachs in die Pfanne geben. Creme Fraiche unterrühren und noch einmal erwärmen. 

5. Basilikumblätter waschen und zum Anrichten verwenden. Voila 🙂

Bandnudeln mit Blattspinat 2

Bandnudeln mit Blattspinat 3

Bandnudeln mit Blattspinat 4

Bandnudeln mit Blattspinat 5

Bandnudeln mit Blattspinat 6

6 Comments

  • Tina sagt:

    Wow! Das sieht richtig lecker aus, das Rezept wird sicher bald nachgemacht 🙂
    Liebe Grüße, Tina

  • Larissa sagt:

    Danke für deinen Kommentar auf meinem Blog. Hab mich total gefreut <3
    Das Gericht sieht total lecker aus. Hast du auch bildlich sehr schön festgehalten. Werde ich demnächst auch mal ausprobieren. Ist auch von den Zutaten her perfekt 🙂
    Liebe Grüße an dich,
    Larissa

  • Julia sagt:

    Hm, das sieht wahnsinnig lecker aus <3 Ich muss dein Rezept unbedingt ausprobieren. Vielen Dank dafür!

    Viele Grüße, Julia.

  • Mia sagt:

    Hellooo Katja,
    wie geht’s dir, meine Liebe? Ich habe schon viel zu lange nichts mehr von mir hören lassen, sorry 🙂
    Deine Bandnudeln sehen unglaublich lecker aus und das „Problem“ mit den XXL-Spinatpackungen kenne ich. Beim nächsten Mal weiß ich jetzt, wo ich ein köstliches Rezept finde 😉
    Ganz liebe Grüße zu dir, Mia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.