Süßkartoffel-Suppe mit Tomaten

Ich bin nach wie vor in meiner Suppen-Experimentierphase und halte es noch vorbildlich durch, für mein Abendstudium, mir meine eigenen Suppen vorzukochen. Ich werde auch immer mutiger 🙂 Wie auch immer man „Mut“ definieren mag. Gestern habe ich meinen köstlichen Süßkartoffel-Hackauflauf gekocht – aus den Resten ist diese Suppe entstanden. Die Begeisterung war so groß, dass es die Suppe bereits als Vorspeise gab. Aktuell schmiede ich den Plan, meine Suppe einzufrieren. Klingt schon profimäßig. Also wenn ihr Tipps habt – wie friert ihr eure Suppen ein?

Jetzt gibt es aber erst einmal das Rezept für euch:

  • 2 gekochte und um Anschluss geschälte Süßkartoffeln (groß)
  • ca. 700 ml Gemüsebrühe
  • 1 große Fleischtomate
  • 2 EL Ajvar
  • Petersilie
  • Salz, Pfeffer

Die Zubereitung ist super einfach:

  • Die gekochte und geschälte Süsskartoffel in die Gemüsebrühe geben, pürieren und im Anschluß aufkochen lassen. Die Suppe ist nun quasi bereits fertig
  • Tomate in kleine Stücke schneiden und in die Suppe geben, ebenfalls Ajvar unterrühren und mit Petersilie verfeinern. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Finito

Wer mag, kann ebenfalls noch Fetakäse einrühren. Schmeckt auch wunderbar in der Suppe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.