Kürbis-Gulasch mit Wildreis

kuerbis-gulasch-mit-wildreis

Ich muss zugeben, dass der Kürbis bislang nicht zu meinem Lieblingsgemüse gehörte. Mit einer Kürbissuppe kann man mich jagen. Ich weiß, ich weiß, viele lieben Kürbis und ich konnte mir nicht vorstellen, dass ich ihn nicht mag. Also habe ich mich dazu entschlossen, einfach mal eine andere Art von Kürbissuppe auszuprobieren. Und so entstand ein Kürbisgulasch. Und ich muss euch sagen, ich liebe ab sofort Kürbis. Er ist gesund und perfekt für die herbstliche Jahreszeit – ich bin gespannt welche Kürbisrezepte ich zukünftig noch kochen werde 🙂

Ich habe festgestellt, dass das Gericht am Folgetag besser schmeckt. Also ein ideales Rezept für Gäste oder für die Suppenbox ins Büro oder für die Uni!

Wie es geht? Erzähle ich euch jetzt 🙂

kuerbis-gulasch-mit-wildreis-2

Zutaten:

3-4 Zwiebeln

500g Kürbis (welcher euch am besten schmeckt)

2 große Tomaten

400g Kalbsgulasch

2 EL Pflanzenöl

Salz, Pfeffer, edelsüßes Paprikapulver

1 EL Mehl (gehäuft)

150ml trockener Weißwein

450ml Rinderbrühe

200g Wildreis (ich habe eine Mischung aus Basmatireis und Wildreis genommen)

2EL Crème Fraiche (schmeckt auch ohne köstlich)

kuerbis-gulasch-mit-wildreis-3

Zubereitung:

1. schneidet die Zwiebeln und Tomaten in kleine Würfel und schält und entkernt den Kürbis, anschließend ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden.

2. das Fleisch abspülen und falls die Gulaschstückchen zu groß sind, entsprechend klein schneiden.

3. ÖL in der Pfanne erhitzen und da Fleisch scharf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen, herausnehmen und beiseite stellen

4. Zwiebeln und den Kürbis im Bratfett anbraten, mit Mehl bestäuben, kurz weiter braten lassen und mit Weißwein ablöschen. Brühe zugießen und das Fleisch und die Tomaten wieder hinzugeben. Bei kleiner Temperatur ca. 50 Min. schmoren lassen.

5. In der Zwischenzeit den Reis zubereiten. 

6. Vor dem servieren, Crème fraiche einrühren und abschmecken. (ggf. mit Pfeffer und Salz nachwürzen)

Wie immer, einfach und köstlich 🙂

kuerbis-gulasch-mit-wildreis-4

3 Comments

  • Charlotte sagt:

    Also ich bin ja auch überhaupt kein Kürbisfan, aber wenn du sagst, dass es dir da ähnlich geht und dein Gulasch schmeckt, werde ich mich wohl doch mal daran wagen und eine neue Art der Zubereitung für das orangene Gemüse versuchen 😀 Ich bin gespannt und werde berichten! 🙂

  • Amira sagt:

    Was für ein toller Gericht, sieht sehr lecker aus <3
    With Love,
    Ami Coco by Amira</a

  • Patty sagt:

    Wow sieht das lecker aus. In letzter Zeit sieht man wieder so viele leckere Kürbis-Gerichte, da weiß ich schon gar nicht mehr was ich alles nachmachen wollte 🙂 Dein Rezept finde ich wirklich klasse ! Auch deine Bilder sind toll geworden. Manchmal ist es wirklich nicht einfach Essen so zu fotografieren, dass es auch so lecker aussieht wie es schmeckt 🙂 Schau gerne auch einmal bei mir vorbei, ich würde mich freuen !

    Liebe Grüße 🙂
    Measlychocolate by Patty

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.