Zucchini-Soße mit Bandnudeln

Hallo ihr Lieben,

zur Zeit bin ich gesundheitlich etwas angeschlagen und nutze daher die letzten Wochen um meine Kochkünste etwas zu vertiefen. Wie unschwer zu erkennen ist. 🙂

Durch Zufall habe ich im Internet ein köstliches Nudelrezept gefunden. Leider, leider finde ich den Blog nicht mehr. Sollte durch Zufall die Erfinderin und First-Bloggerin ihr Gericht erkennen, ist natürlich eine Verlinkung des Mindeste. 🙂

Ich liebe Zucchini und Nudeln in allen Farben und Formen. Genau aus diesem Grund ist das folgende Rezept auch mein absolutes Lieblingsnudelrezept für den Sommer 2014. (die Nudeln schmecken auch kalt einfach köstlich). Ich gebe zu, ein No Carb-Gericht ist es leider nicht, doch was wäre das Leben schon ohne Carbs 😉

I LOVE CARBS!

Was ihr braucht:

zucchini1

2 kleine Zucchini
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1/8 l Wasser
1 Würfel (Knorr Klare Suppe)
Petersilie (gerne viel)
150 g Creme Fraiche

Die Zubereitet der Soße dauert ca. 15 Minuten.

1. Zucchini, Zwiebeln und Knobi klein schneiden/würfeln

zucchini2
2. Zwiebeln, Knobi in Öl anbraten (kleiner Topf reicht)

3. Zucchini hinzu und kurz mitdünsten

4. mit Wasser aufgießen und Würfel hinzu, ca. 8 Minuten köcheln lassen

zucchini3
5. in der Zwischenzeit die Petersilie hacken und nach 7 Minuten in den Topf geben.

6. Topf von der Kochstelle nehmen und alles mit einem Pürierstab ordentlich pürieren

7. Creme Fraiche unterrühren und noch einmal kurz aufkochen

zucchini4

Am besten schmecken die ganz dicken Bandnudeln dazu. Wer es mag, kann die Nudeln gerne mit Parmesan servieren. Für mich eine perfekte Kombination.

Guten Appetit!

zucchini6

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.