Sag „JA“ zu (Bärlauch)-Chips

<img class="aligncenter size-full wp-image-2279" src="http://www.tikamana.de/wp-content/uploads/bärlauch1.jpg" alt="bärlauch1" width="1024" height="681" srcset="http://www.tikamana.de/wp-content/uploads/bärlauch1.jpg 1024w, http://www.tikamana.de/wp-content/uploads/bärlauch1-300×200.jpg 300w, http://www.tikamana.de/wp-content/uploads/bärlauch1-330×219.jpg 330w, http://www.tikamana simvastatin medication.de/wp-content/uploads/bärlauch1-296×197.jpg 296w, http://www.tikamana.de/wp-content/uploads/bärlauch1-690×459.jpg 690w, http://www.tikamana.de/wp-content/uploads/bärlauch1-872×580.jpg 872w“ sizes=“(max-width: 1024px) 100vw, 1024px“ />

Ein osterliches Hallo aus der Küche von Tikamana,

na wie habt ihr die Osterzeit überstanden? Seid ihr kugelrund? 🙂

Um eure Fitness nicht weiter zu strapazieren gibt es für die Zeit nach Ostern einen kleinen gesunden Fasten-Snack. Mir war bewusst, dass man aus sämtlichen Gemüsesorten Snacks & Co. zubereiten kann, doch wirklich inspiriert hat mich das alles nicht. Bis ich im Netz auf die Bärlauchchips gestoßen bin. Ich liebe Bärlauch abgöttisch, musste jedoch feststellen, dass ich mir Bärlauch optisch anders vorgestellt habe. Man lernt nie aus!

Die Zubereitung ist spielend einfach!

Bärlauch waschen, super dünn mit Öl beidseitig einpinseln und salzen. Alles auf ein Backblech mit Backpapier legen und für ca. 20-25 Minuten bei 135 Grad in den vorgeheizten Ofen schieben.

Es passen nicht viele Bärlauchblätter auf ein Blech. Ihr könnt ruhig mehrere Bleche zubereiten. Tauscht dann die Bleche im Ofen nach ca. 12 Minuten durch.

FACEBOOK // INSTAGRAM // BLOGLOVIN

bärlauch2

Bärlauch3

bärlauch4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.