Penne mit Chiliflocken und Brechbohnen

Penne mit Chili und Brechbohnen 2

Hallo meine lieben Kochfreunde, 

passend zu den warmen Temperaturen zeige ich euch heute, wie ihr in nicht mal 30 Minuten ein simples und super leckeres Nudelgericht zaubert. Ihr mögt es etwas schärfer? Dann pimpt das Gericht einfach mit ein paar Chiliflocken. Ich kann mittlerweile nicht mehr ohne!

Zutaten: 

Nudeln

1 Knobizehe

1 Zwiebel

Öl, Salz und Pfeffer

Chiliflocken (nach Belieben)

Tomatensoße (Marke „Mutti“)

Brechbohnen

Weißwein 

Parmesan

Zubereitung: 

1. lasst das Nudelwasser aufkochen, salzt es und gebt die Nudeln hinzu. 

2. Während die Nudeln kochen, schneidet ihr die Zwiebel, den Knobi und die Brechbohnen. 

3. Anschließend schwitzt ihr die Zwiebeln mit ein wenig Öl in einer separaten Pfanne an und gebt den Knobi hinzu. Löscht das Ganze mit Weißwein ab und gebt die Tomatensoße von Mutti hinzu. Lasst die Soße zusammen mit den Brechbohnen etwas köcheln. Anschließend nach Belieben mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen

4. Die fertigen Nudeln abgießen und zu der Soße geben. Alles gut vermengen und anrichten. Dazu schmeckt Parmesan. 

Guten Appetit!

Penne mit Chili und Brechbohnen 1

Hab ich euch zu viel versprochen? Blitzschnell zubereitet! Das Rezept kann auch gerne noch mit ein paar Schinkenwürfel verfeinert werden. Für alle Penne-Fans die es etwas herzhafter mögen. 🙂

 

3 Comments

  • Jessi sagt:

    Das sieht super lecker aus.
    Wird ausprobiert!

    Sunny kisses Jessi

  • Leni sagt:

    Mhh, sieht gut aus! Ich bin ja ein absoluter Nudelfan und probiere da gerne mal etwas rum, Chilliflocken kommen bei mir ganz oft an die Nudeln, Brechbohnen bisher noch nicht. Aber ich glaube das könnte schmecken, muss ich mal ausprobieren 🙂 Obwohl, ich glaube ich hab das schonmal in einem Auflauf so gehabt, aber das schmeckt ja auch nochmal anders…
    Liebe Grüße 🙂

    Auf meinem Blog gibts momentan übrigens ein Gewinnspiel, du könntest eine Haarkur gewinnen, würde mich freuen, wenn du mal vorbeischaust 🙂

    http://sinnessuche.blogspot.de/2016/05/beauty-shiseido-haarkur-gewinnspiel.html

  • Jasmin sagt:

    Das sieht ja mega Lecker aus.
    Vielen Dank für das Rezept.
    Das werde ich auf alle Fälle nach kochen.

    LG Jasmin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.