Neues Jahr und krank – Happy New Year to meeee

Kaum zu glauben, und dabei habe ich mich so sehr auf das Büro gefreut. Und zack – da bin ich auch schon krank. Isoliert von der Außenwelt verweile ich auf meinem Sofa mit viel Schlaf, Büchern und natürlich mit dem Fernseher. Ich hasse es krank zu sein! Und damit es  in Zukunft auch nicht mehr passiert, stelle ich mir gerade einen Ernährungsplan zusammen in der Hoffnung genug Vitamine & Co. in der Zukunft aufzunehmen. Natürlich werde ich darüber auch noch schreiben.

Mein heutiger Beitrag versucht das Positive zu sehen und ich möchte euch gerne meine treuen Begleiter für die nächsten Tage vorstellen.

Ok, also was braucht man wenn man krank ist und sich ein kleines bißchen Freude ins Leben rufen möchte?
Meine ganz persönliche Top 5 für euch.

Eine Wärmflasche ist wohl der wichtigste Begleiter, denn das damalige Kuscheltier wird dadurch bestens ersetzt! Ich liebe Wärmflasche mit Herzen, denn es ist zwar kitschig, aber ich habe das Gefühl, dass ich dadurch noch mehr Wärme bekomme 😉

Ich liebe Pfefferminztee, er erinnert mich an meine kunterbunte Kindergartenzeit. Ich trinke ihn jeden Morgen, aber wenn ich krank bin, darf es auch ruhig jede Stunde ein Tässchen sein. Schenkt mir übrigens noch mehr Wärme. 😉

Ein bißchen Entertainment muss auch sein. Und da man sich nicht bewegen kann, übernimmt das meine Teekanne für mich. Und die Teekanne schenkt mir sogar Blumen. Und Blumen machen immer glücklich. Übrigens die erstrahlt sofern man kochendes Wasser in die Kanne gibt. Sehr süße Idee.

Und ein Kuschelkissen ist unabdingbar. Ihr seht schon – es sind wieder Herzchen. Ich bin einfach sehr sensibel wenn ich krank bin.

Und last but not least, es gibt nichts besseres als Kuschelsocken. Warme Füße sind PFLICHT!

Habt ihr noch weitere Ideen für mich, wie ich mir die nächsten Tage so angenehm wie möglich gestalten kann?

Eure Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.