Happy Face à la maison

Die Sonne scheint, alle Leute strahlen, da fehlt doch nur noch ein lachender Kuchen. Das habe ich mir zumindestens gedacht. 🙂 Das Backen liegt mir wirklich überhaupt nicht, obwohl ich Kochen kann und das Kochen bekanntlich schwerer sein soll als das Backen. Dennoch ich kann es nicht. Umso glücklicher bin ich über meine Kreation namens „happy face“.

torte 5

Die Zubereitung ist spielend einfach, (Backen ist es jedoch nicht wirklich), doch der Spaßfaktor ist hoch und das Ergebnis ist ein leckerer Obstkuchen 🙂 Ein kleiner Tipp, für jeden der Gäste erwartet und nicht Backen kann, aber dennoch seine Gäste etwas verwöhnen möchte. 🙂

Was ihr dafür braucht?

Torte 1

Boden

Erdbeeren

Kiwis

Puddingpulver

500 ml Milch

Zucker

Tortenguss

Wasser

Nun kommen die einzelnen Schritte:

1. Boden aus der Verpackung holen (ich sag doch spielend einfach)

2. Pudding laut Anweisung aufkochen (siehe Verpackung) und auf den Boden geben. Ich liebe Pudding und meine Schicht war natürlich extra dick

Torte 2

3. Das Naschen nebenbei nicht vergessen !!!

Torte 3

4. Früchte schneiden und auf den Pudding platzieren

torte 4

torte 5

Und so schnell kann ein Kuchen fertig sein 🙂

torte 8

torte 9

Der klassische 5. Schritt ist der Tortenguss. Ok ich gebe es zu, ich habe den Tortenguss auch angerührt und über den Kuchen gegeben.

torte 6

Optisch gesehen wurde aus meinem „happy face“ ein „aggro face“. Macht es einfach von der Stimmung abhängig ob ihr den 5. Schritt anwenden wollt 😉 Hierfür folgt einfach wieder den Anweisungen auf der Tortenguss-Verpackung.

torte 7

xxx Eure Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.